Der Cache

Der Cache ist ein nicht unwesentlicher Faktor bei einem Gaming PC und soll hier nun genauer beschrieben werden. Doch was ist eigentlich Cache und warum ist der Cache beim Gaming PC wichtig? Diese Frage werden wir euch hier nun kurz beantworten.

Was ist der Cache?

Einfach gesagt ist der Cache im Grunde genommen eine Art Pufferspeicher. Ihr konntet ja auf dieser Seite bereits viele Informationen zu Gaming PCs und den wichtigen Bestandteilen des Gaming PCs lesen und erinnert euch sicher noch an den Arbeitsspeicher. Der Arbeitsspeicher dient als Zwischenspeicher zwischen dem Prozessor und der Festplatte. Der Cache  ist wiederum ein kleiner Helfer des Arbeitsspeichers und liegt zwischen Arbeitsspeicher und CPU. Im Cache werden Information, welche der Prozessor voraussichtlich als nächstes benötigt, zwischengespeichert. Der Cache im Verbund mit anderen Komponenten auf dem MotherboardDas Ziel dabei ist, dass die CPU immer mit den notwendigen Daten für die nächsten Rechenoperationen versorgt wird. Ein möglichst großer Cache ermöglicht die schnelle Abarbeitung aller Befehle und sorgt dafür dass ein Game ohne Probleme läuft. Beim Cache wird zwischen Level 1 (L1), Level 2 (L2) und Level 3 (L3) Cache unterschieden. Der L1 Cache liegt am nächsten bei der CPU, während der L3 Cache direkt an den Arbeitsspeicher grenzt. Der L2 Cache liegt folglich zwischen dem L1 und dem L3 Cache. L1, L2 und L3 unterscheiden sich dabei hauptsächlich in Bezug auf die Speichergröße. Der L1 Cache hat dabei am wenigsten, der L3 Cache am meisten Speicher. Wer jetzt noch genau wissen möchte was beim L1, L2 und L3 Cache genau passiert der findet auf dieser Seite noch mehr Infos.
Während vor ein paar Jahren Gaming PCs nur über einen L1 und L2 Cache verfügten, arbeiten die heutigen Gaming PCs mittlerweile alle mit einem dreistufigen (Kombination aus L1, L2 und L3) Cache.

Warum ist Cache wichtig?

Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten, denn der Cache ist neben der Taktfrequenz nach unserer Meinung einer der wesentlichen Treiber der Geschwindigkeit deines Gaming PCs. Die CPU arbeitet umso schneller, je mehr Cache vorhanden ist. Mehr Cache heißt also, dass Games und andere Anwendung schneller geladen und ausgeführt werden können. Hat man nun also die Wahl zwischen zwei Gaming PCs mit ansonsten gleicher Ausstattung, sollte man in unseren Augen immer das Gerät mit mehr Cache vorziehen. Das gilt jedoch wirklich nur, wenn die sonstige Ausstattung mehr oder weniger identisch ist.

Fazit:

Der Cache ist eine Art Pufferspeicher zwischen Arbeitsspeicher und CPU, der, neben anderen Komponenten, für die Geschwindigkeit des Rechners verantwortlich ist. Je mehr Cache vorhanden ist, desto schneller ist dein Gaming PC.